Mathe-Känguru-Wettbewerb

Leonhard Bachmann schaffte den größten Känguru-Sprung

Die Goetheschule Buseck beteiligte sich in diesem Jahr zum sechsten Mal am Känguru-Wettbewerb der Mathematik. Aus den Jahrgangsstufen 3 und 4 nahmen insgesamt 33 Kinder teil.

Mit 91,25 Punkten aus allen bundesweit ermittelten Punkträngen erreichte Leonhard Bachmann aus der Klasse 4c den dritten Platz und erhielt dafür das Würfelspiel „Digger“. Er machte auch den weitesten Kängurusprung der Goetheschule und bekam dafür ein T-Shirt.

Siegerin der Jahrgangsstufe 3 der Goetheschule wurde Lene Domesle aus der Klasse 3c mit 73,50 Punkten. Ihr Preis war das Kartenspiel „Voll verladen“.

Alle Teilnehmer erhielten eine Urkunde und die Känguru-Knobel-Kette.